fd-10

Anmerkung von IGEL:

Das Windvorranggebiet FD 10 ist im Südosten erfreulicherweise um 103 ha reduziert worden. Grund hierfür ist eine Wochenstube der Mopsfledermaus, um die in einem Radius von 1km ein Schutzpuffer eingerichtet wurde.

Obwohl der Behörde bekannt ist, dass die gesamte Fläche von FD10 im Wassereinzugsgebiet zweier Tiefbrunnen der Gemeinde Burghaun liegt, wurde dies im Flächensteckbrief FD 10 nicht erwähnt. Im Flächensteckbrief für HEF 55, welches ebenso im Wassereinzugsgebiet der selben Brunnen liegt, ist ein Hinweis enthalten (siehe unten).

Zudem wurde keine forstfachliche Prüfung durchgeführt, obwohl sich im Gebiet Buchen-Altholzbestände befinden, die wiederum Habitate für zahlreiche Vogel-und Fledermausarten darstellen.

Durch ein Vorkommen einer Mopsfledermaus-Wochenstube wurde das Gebiet jedoch deutlich reduziert, was durchaus als Erfolg zu werten ist.

Zum Vergleich de alte Flächensteckbrief von FD 10:

Flächensteckbrief_FD010

Advertisements