IGEL Rothenkirchen

Interessengemeinschaft Landschaftsschutz Rothenkirchen

15.02.2020 Neue Studie zum Wertverlust von Immobilien durch Windparks — 19. Februar 2020
07.02.2020 Rodungsarbeiten am Wehrdaer Berg beginnen —
30.01.2020 IGEL- Kundgebung im Burghauner Schlosshof —

30.01.2020 IGEL- Kundgebung im Burghauner Schlosshof

Gestern fand im Burghauner Schlosshof eine IGEL-Kundgebung statt. Grund hierfür war das zögerliche Verhalten der Gemeinde Burghaun und Bürgermeister Sauerbier bezüglich des Eilantrags an das Verwaltungsgericht Kassel. Mit dem Eilantrag sollten die Rodungsarbeiten von juwi gestoppt werden. In der Kundgebung merkte Herr Sauerbier an, dass der Eilantrag gestellt und bereits am folgenden Tag abgelehnt wurde. Laut der Begründung des Verwaltungsgerichtshof war diese Aussage falsch:

Der Eilantrag läuft noch, es wurde ledeglich eine sog. „Zwischenverfügung“ abgelehnt, womit die Rodungsarbeit hätten gestoppt werden können. Die Rodungsarbeiten dürfen somit fortgesetzt werden, allerdings greift der Antrag möglicherweise zu Beginn der Erdaushubarbeiten.

image_content_831606354_20200203191126

Bildquelle:

https://www.fuldaerzeitung.de/regional/huenfeld/burghaun/eilantrag-zuruckgewiesen-rodung-bei-wehrda-kann-beginnen-KB9434862

 

Hier der Bericht der Fuldaer Zeitung vom 31.01.2020

Gericht weist Eilantrag zurück

 

Hier eine genauere Erläuterung des Beschlusses in der Fuldaer zeitung vom 05.02.2020

Beschwerde Burghauns ohne Erfolg

 

Hier der Pressemitteilung des RP Kassel zum genannten Eilantrag:

Presseinformation Nr. 1.2020

11.01.2020 Leserbrief unseres Vorstandsmitglieds Hilde Hehr-Willhardt —
Bilder der Einmessungen am Wehrdaer Berg —
11.12.2019 juwi bietet Bürgerwindpark an —

11.12.2019 juwi bietet Bürgerwindpark an

Der Projektierer der vier Windkraftanlagen am Wehrdaer Berg juwi möchte eine der Anlagen als „Bürgerwindpark“ betreiben. Bürger können also in den Windpark investieren und auf Rendite hoffen. Aber Vorsicht: Das Risiko eines Verlustgeschäfts ist groß, vor allem in Schwachwindgebieten wie hier. Letztlich ist die Investition eine Wette auf die Windhöffigkeit. Wie es um den Wind im Windpark am Wehrdaer Berg bestellt sein wird, ist äußerst fraglich. Immerhin hat juwi die Ergebnisse der Windmessungen nicht veröffentlicht. Gewinn und Verlust sind im Wesentlichen von der Windhöffigkeit abhängig. Das hat kürzlich die Zeitschrift Finanztest, ein Ableger von Stiftung Warentest festgestellt.

Hier der Beitrag der Fuldaer Zeitung zum Bürgerwindpark vom 11.12.2019

20191211 FZ Juwi bietet Bürgerwindrad an

 

Und hier ein Link zum Artikel der Zeitschrift Finanztest. Der Download des gesamten Berichts ist kostenpflichtig. Sollten Sie vorhaben, in diesen oder einen anderen Bürgerwindpark zu investieren, wären die Kosten für den Download sicher gut angelegt. Vermutlich werden Sie es sich dann nämlich anders überlegen…

https://www.test.de/Buergerwindparks-Worauf-Anleger-achten-sollten-5388165-0/

05.12.2019 Leserbrief in der FZ von unserem Mitglied Ulrich Richter —
19.11.2019 Bürgerversammlung in Neukirchen —
14.11.2019: Klage der Gemeinde Burghaun gegen den geplanten Windpark —
Vier Windkraftanlagen am Wehrdaer Berg genehmigt — 1. November 2019

Vier Windkraftanlagen am Wehrdaer Berg genehmigt

Diese Woche wurde die Genehmigung der vier Windkraftanlagen am Wehrdaer Berg vom Regierungspräsidium Kassel bekanntgegeben.

Die Genehmigung berechtigt zur Errichtung und zum Betrieb von vier Windkraftanlagen des Typs Vestas V150 mit einer Nabenhöhe von 166 m, einem Rotordurchmesser von 150 m, einer Gesamthöhe von 241 m und einer Nennleistung je Anlage von 4,2 MW, sowie zugehöriger Kranstell-, Lager-, Montage- und Kranauslegerflächen, Böschungen, Drainagen, der parkinternen Zuwegung und sonstiger zum Bau und Betrieb der Windenergieanlage benötigten Einrichtungen.

Die sofortige Vollziehung des Bescheides wurde angeordnet. Somit könnten bereits in Kürze die Bauarbeiten beginnen. Die Auflagen für den Betreiber wurden ebenfalls veröffentlicht. Details folgen in Kürze auf unserer Homepage.

Hier der kurze Pressebericht der Fuldaer Zeitung vom 2.11.2019:

Windpark bei Wehrda genehmigt